Dr. Rupprecht Dittmar

Menschen und Charaktere. Herausragende Persönlichkeiten der gewerkschaftlichen Angestelltenbewegung.
Benutzeravatar
-sd-
Beiträge: 677
Registriert: 30.09.2009, 14:28
Kontaktdaten:

Dr. Rupprecht Dittmar

Beitragvon -sd- » 02.02.2015, 13:21

--------------------------------------------------------------------------------------

Dr. Rupprecht Dittmar
* 2. August 1914, + 24. August 1985.

Abteilungsleiter für Betriebswirtschaft beim Bundesvorstand
der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft, Hamburg.
Für die DAG tätig seit dem 17. Januar 1949.

Veröffentlichungen:

Miteigentum - eine Betrachtung zum Thema Lohngerechtigkeit
und Unternehmensertrag.

Hamburg 1953

Miteigentum, ein praktischer Vorschlag -
ein Gesetzesvorschlag über das Miteigentum von Arbeitnehmern
.

Königswinter 1957

Lohn- und Vermögensverteilung.
Göttingen 1974

--------------------------------------------------------------------------------------

Hierzu Gerhard Halberstadt in seinem Buch
'Die Angestellten und ihre Gewerkschaft':

Besonders sozialdemokratische Politiker und die Gewerkschaften
gedachten, die wirtschaftlichen Erträge gerechter zu verteilen.
Eine besonders radikale - d.h. an die Wurzeln des Problems
gehende - Vorstellungen ist die vom Miteigentum der Arbeitnehmer
an den betrieblichen Gewinnen, die reinvestiert und auch nicht
konsumiert werden dürften. Sie wurde im wesentlichen von einem
Mann entwickelt, der einmal in den CDU-Sozialausschüssen, dann
aber als Leiter des Ressorts Bildung im Bundesvorstand der DAG
(von 1960 bis November 1964) Verantwortung trug:
Dr. Rupprecht Dittmar.

--------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „Wegbereiter der Demokratie“