Beitragskassierer bei den Bergbau-Kollegen.

Beiträge zu Ereignisdaten der Arbeiterkollegen.
Zeitgeschichte, Lebenswege / Lebensereignisse / Wissenswertes und deren Einordnung in gewerkschaftsgeschichtliche Zusammenhänge.
Benutzeravatar
-sd-
Beiträge: 611
Registriert: 30.09.2009, 14:28
Kontaktdaten:

Beitragskassierer bei den Bergbau-Kollegen.

Beitragvon -sd- » 08.05.2010, 14:25

------------------------------------------------------------------------------------

Kassierer bei den Bergbau-Kollegen.

M.M. fragte am 7. Mai 2010:

Hallo Dieter,

weißt Du vielleicht auch, an wen man sich wenden könnte,
wenn es um eine Bergarbeitergewerkschaft geht ?

Konkret: Mein Urgroßvater war Kassierer für die Gewerkschaft. Er hat
im Braunkohlenabbau in Deuben, Naundorf, Gröben, Sachsen-Anhalt,
gearbeitet.

Dank und Gruß
Marit


------------------------------------------------------------------------------------

Ich muß mich mal schlau machen, inwieweit die heutige
Industriegewerkschaft 'Bergbau - Chemie - Energie (IG BCE)'
ein Archiv unterhält. Sie ist die Nachfolge-Organisation vorheriger
Bergarbeiter-Gewerkschaften.

Hier schon mal lesenswerte Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/IG_Bergbau_und_Energie
http://www.dradio.de/dlr/sendungen/kalender/293882/


Vielleicht findest Du ja in den Großvater-Daten noch Hinweise,
wie die Bergbauarbeitergewerkschaft genau hieß, für die er
kassierte, und vor allem auch, wann das war. Die Kassierer-
tätigkeit war eine ehrenamtliche, d.h. das wurde nebenher
und nicht etwa hauptberuflich gemacht.

Einstweilen grüßt
Dieter Sommerfeld

------------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
-sd-
Beiträge: 611
Registriert: 30.09.2009, 14:28
Kontaktdaten:

Bergarbeiterbewegung 1865-1997.

Beitragvon -sd- » 08.05.2010, 15:36

Hallo, hier noch ein interessanter Beitrag zur Geschichte.

Stichworte zur Geschichte Bergarbeiterbewegung 1865 - 1997,
zusammengestellt von Wolfgang Jäger, IG BCE:
http://www.igbce.de/portal/binary/com.e ... bf21ca.pdf

Freundliche Grüße
Diana


Zurück zu „Industriegewerkschaften“