Walter Röber: Vom FDGB zur UGO und zur DAG Berlin.

Die Anfänge der DAG und die ersten Jahre.

Moderator: -sd-

Walter Röber: Vom FDGB zur UGO und zur DAG Berlin.

Beitragvon -sd- » 08.04.2016, 19:12

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Walter Röber
* am 16. September 1894 in Magdeburg, + am 05. Oktober 1964 in Berlin.

Ab 1912 Mitglied der SPD.
1919 bis 1933: Gauleiter des Reichsbundes der Kriegsbeschädigten für die Provinz Sachsen.
1924 bis 1933 Stadtverordneter in Magdeburg und Mitglied des Provinziallandtages Sachsen,
zweiter Vorsitzende des SPD-Bezirksverbandes Magdeburg.
Vor 1933 führendes Mitglied des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold.
1940 Von Magdeburg nach Berlin.
1945 Stadtrat für Sozialwesen, Mitglied im Freien deutschen Gewerkschaftsbund (FdGB).
1946-56 Bezirksbürgermeister von Berlin-Wedding.
1948 vom FdGB in die Unabhängige Gewerkschaftsorganisation (UGO).
1950 Mitglied der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mitgeteilt von Hans-Dieter Zemke, Kornwestheim.
Benutzeravatar
-sd-
 
Beiträge: 634
Registriert: 30.09.2009, 14:28

Zurück zu Regionalgeschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron