Lehren aus der Geschichte.

Zwölf Jahre Unterbrechung der gewerkschaftlichen Angestelltenbewegung.

Moderator: -sd-

Lehren aus der Geschichte.

Beitragvon Historica-Beamer » 28.06.2013, 10:17

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GEGEN BLENDE. Das gewerkschaftliche Debatten-Magazin vom DGB in Berlin
wird als Onlineversion unter http://www.gegenblende.de herausgegeben.
Das Magazin erscheint alle zwei Monate. Dr. Kai Lindemann zeichnet als verantwortlicher Redakteur.

Die Ausgabe 21/2013 hat als Schwerpunkt 'Lehren aus der Geschichte – Verantwortung für die Zukunft'.

Ich möchte auf folgende Artikel hinweisen:

=> Die Volksabstimmungen in der Schweiz zu Spitzen-Entschädigungen und dem Mindestlohn.
=> Digitales Erinnern im Gedenkjahr 2013.
=> Gedruckte Zeitzeugen der 'Machtergreifung'.
=> Wir sind keine Gesinnungslumpen. (Zum 2. Mai 1933).
=> Zerschlagung der Gewerkschaften 1933. Zerstörte Vielfalt.


In einer früheren Ausgabe (Juli / August 2012) findet sich ein Beitrag von Claudia Falk
über 'Drei Generationen in der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter':

http://www.gegenblende.de/++co++4d800fe6-eaa5-11e1-827d-52540066f352

Die Genossenschaft wurde 1922 in Hamburg gegründet.
Ein Link auf die Geschichte dieser Genossenschaft:
http://www.bgfg.de/genossenschaft/geschichte/

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag von Bernd Anders hierzu:
Das Motto des DAG-Forum lautet 'Zukunft braucht Erinnerung'.
'Lehren aus der Geschichte – Verantwortung für die Zukunft' – da besteht ein schöner Gleichklang.
Benutzeravatar
Historica-Beamer
 
Beiträge: 24
Registriert: 23.10.2009, 01:22
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Das Jahr 1933

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron