ver.di veräußerte "unser Landheim" Bordenau.

Termine und Orte der Treffpunkte ehemaliger DAG-Kolleginnen und -Kollegen.

Moderator: -sd-

ver.di veräußerte "unser Landheim" Bordenau.

Beitragvon -sd- » 14.12.2012, 18:30

---------------------------------------------------------------------------------------------

Wie schon in den Vorjahren hatte die Kollegin Elke Schlemmer wiederum
zur vorweihnachtlichen Zusammenkunft der ehemaligen Mitarbeiter/innen
der DAG-Hauptverwaltung, des Landesverbands und Bezirks Hamburg
ins Maritim 'Reichshof' eingeladen. Auch diesesmal hatte das Beisammen-
sein mit rund 40 altvertrauten, aber auch etlichen in dieser Runde neuen
Gesichtern, den gewohnten Zuspruch gefunden. Mit Genugtuung und Freude
wurden die beiden Senioren, der inzwischen 90jährige Hermann Brandt und
Hans-Georg Kuhn (88), besonders herzlich begrüßt.

Bei diesen Treffen hatte es sich der Kollege Gerd Herzberg (bis 2011
stellv. Vorsitzender im ver.di-Bundesvorstand) nie nehmen lassen,
Jahr um Jahr dabei zu sein. Er vermittelte uns jeweils einen aktuellen
Einblick und Ausblick zum abgelaufenen ver.di-Geschehen und stand
'Rede und Antwort', soweit es um den jeweiligen Stand und die abseh-
bare Entwicklung unserer Ruhegehaltskasse ging. Das war einmal !

Auch das fiel auf: Waren in den vergangenen Jahren bei unserem vor-
weihnachtlichen Traditionstreffen stets auch DAG-Kollegen aus den
RGK-Gremien präsent, so war diesesmal nur 'Fehlanzeige' zu vermerken.
Schade ...

Wie im Vorjahr war auch diesesmal die Kollegin Dina Bösch vom ver.di-
Bundesvorstand aus Berlin angereist, um in ihren Ausführungen einige
Themen des gewerkschaftlichen Alltagsgeschehens anzusprechen. Sie
erklärte jedoch von vornherein unmißverständlich, daß sie sich zum
Thema Ruhegehaltskasse nicht äußern würde.

So blieb es bei allgemeinen Informationen zur Mitgliederentwicklung und
Beitragszahlung bei ver.di sowie in einigen beispielhaft genannten Fach-
bereichen.

Die Entwicklung im Handel ist besorgniserregend und die Auswirkungen
bei ver.di sind entsprechend. Viele Leiharbeitsbeschäftigte, spezielle
Werksverträge bleiben auf der Beitragseinnahmenseite für ver.di
nicht ohne Folgen. Zwangsläufig verringert sich auch die Zahl der
Betriebsräte und deren Schulung.

In dem Zusammenhang erwähnte die Vortragende auch die Begleit-
erscheinungen der Privatisierung von Edeka-Betrieben sowie der
Schlecker-Insolvenz mit 25.000 betroffenen Beschäftigten.

Auch der ver.di-Fachbereich Finanzdienstleister beklagt einen starken
Abbau von Arbeitsplätzen. Der Gesundheitsbereich hingegen erfreut
sich 2012 über eine positive Mitgliederentwicklung von 3 Prozent Netto-
plus.

Dennoch gibt es insgesamt einen positiven Ausblick: Der Anteil der
Erwerbstätigen bei den ver.di-Mitgliedern steigt kontinuierlich an.
Andererseits ist es bedenklich, daß die ver.di-Mitgliedschaft im
Durchschnitt zu alt ist. Die Hälfte aller Mitglieder ist über 50 Jahre.

Abschließend erwähnte Dina Bösch erfreut, daß von den zehn ver.di-
Bildungsstätten, Walsrode die erfolgreichste sei. Unser ehemaliges
DAG-Bildungszentrum Walsrode wird jetzt jedoch nach 40 Jahren
modernisiert.

Mich persönlich erfüllte die Nachricht allerdings mit Wehmut, daß
unser ehemaliges DAG-Landheim in Bordenau, die Jugendbildungsstätte,
inzwischen veräußert wurde.

http://dag-forum.de/dag-bilder/bordenau-verkauf.jpg

Dieter Sommerfeld
---------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzende Hinweise

WIKIPEDIA-Text zu Hermann Brandt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Br ... rkschafter)
dag-bilder/personen/bv-hermann-brandt.jpg

WIKIPEDIA-Text zu Hans-Georg Kuhn:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Georg_Kuhn
dag-bilder/personen/bv-hans-georg-kuhn.jpg

ver.di-Text zu Gerd Herzberg:
http://aufbau.verdi.de/bundesvorstand/gerd_herzberg

ver.di-Text zu Dina Bösch:
http://www.verdi.de/presse/downloads/pe ... 093d114afd
Benutzeravatar
-sd-
 
Beiträge: 633
Registriert: 30.09.2009, 14:28

Zurück zu Traditionstreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron