ve.di-Nachruf und Würdigung für Dieter Gleichfeld.

ve.di-Nachruf und Würdigung für Dieter Gleichfeld.

Beitragvon -sd- » 07.04.2016, 18:57

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trauerfeier für Dieter Gleichfeld.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Trauerfeier für Dieter ist am 10. November 2011 um 11.00 Uhr in der Friedhofshalle in Büsum
(am Ortseingang rechts). Es ist eine offene Feier, die mit einem Imbiss im Heim, in dem Dieter gelebt hat, endet.
Die Seebestattung am Nachmittag findet dann im engsten Familienkreis statt.

Viele Grüße Judith

Dr. Judith Kerschbaumer
Leiterin des Bereichs Sozialpolitik
Ressort 10, ver.di Bundesverwaltung
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 13. Oktober 2011 verstarb unser Kollege Dieter Gleichfeld im Alter von nur 64 Jahren.

Dieter Gleichfeld begann vor über 40 Jahren, am 1. April 1971, seine hauptamtliche Tätigkeit als Landesjugendleiter
bei der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) in Schleswig Holstein. Er wechselte 1973 als Gewerkschaftsekretär
in die Bundesjugendleitung und übernahm ab 1975 Aufgaben im Ressort Tarif- und Betriebspolitik, bevor er ab 1986
als Bereichsleiter für die Bundesberufsgruppe der Metall- und Elektro-Industrie der DAG tätig wurde.

Mit ver.di-Gründung wechselte er als Gewerkschaftssekretär in die tarifpolitische Grundsatzabteilung in der ver.di-
Bundesverwaltung. Zum 01. Juli 2008 nahm er seine Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär im Bereich Sozialpolitik auf
und war für das Referat Teilhabepolitik und Schwerbehindertenvertretungen zuständig. Er gewann auch in diesem
Aufgabengebiet schnell Anerkennung in und außerhalb von ver.di.

Dieter war mit seiner langjährigen gewerkschaftspolitischen Arbeit und seiner vielfältigen Lebenserfahrung ein Kollege,
dem viel Vertrauen und Sympathie entgegengebracht wurde.

Trotz seiner Erkrankung nahm er an den Themen schwerbehinderter Menschen großen Anteil und beabsichtigte, sich
auch nach seinem Ausscheiden ehrenamtlich weiterhin zu engagieren und einzubringen. Aufgrund seiner schweren
Erkrankung war ihm dieses leider nicht mehr möglich.

Mit Dieter Gleichfeld hat uns ein allseits geschätzter, engagierter und langjähriger Kollege verlassen.
Wir hätten ihm und uns noch viele gemeinsame Jahre gewünscht. Wir werden ihn vermissen.
Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.


Isolde Kunkel-Weber
für den ver.di-Bundesvorstand

Petra Drzymala
für den Betriebsrat

Kondolenzanschrift: Familie Gleichfeld, Südendstraße 55, 12169 Berlin.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
 
Beiträge: 634
Registriert: 30.09.2009, 14:28

Zurück zu In Dankbarkeit und Anerkennung / Vergangen, aber nicht vergessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron